Das diesjährige Sommerfest 2019 startete erstmalig mit einem Workshop bei
Georg Panneck über „Wie produziert man Unmengen an Bratwürsten“

Es ging los am Freitag bei Georg Zuhause. Dirk und Ferdl waren mit am
Start, die riesigen Fleischmengen in Bratwürste zu verwandeln. Es
dauerte natürlich auch länger als gedacht und so wurde das ein oder
andere Blondinchen vernascht. Um 17.00 Uhr war jedoch Schluss für Dirk,
denn das Training Freitag Abend konnte natürlich nicht ausfallen. So
werkelten Ferdl und Georg bis zum bitteren Ende alleine weiter. Danke an
die Fleischfraktion!

Am Samstag startete das eigentliche Fest gegen 11 Uhr. Die Grillmeister
(danke Coburg) waren schnell gefunden und so konnten die zahlreichen
Steaks (von Georg allein vorbereitet) und unzähligen Bratwürste zum
Mittagessen getestet und genossen werden. Die mitgebrachten Salate
rundeten die Sache ab.

Am Nachmittag gab es den weltbesten Buttermilchkuchen (danke Eva) und
den zelebrierten Kaffee von unserem Meisterbarista (danke Mario).

Zum Zeitvertreib gab es neben guten Gesprächen/Witzen die Möglichkeit
Dart zu spielen.

Als Abendessen hatten wir unsere super leckere Steinofenpizza und als
Abschluss den besten Apfelkuchen aus dem Steinofen (danke Sofie).

Für den Übernachtunsgast gab es als Abschluss noch ein Lagerfeuer mit
dem ein oder anderen Schwank.

Am nächsten Tag, nach einem kleinen Frühstück mit Kaffee aus der
Maschine :O, gab es auch schon wieder Bratwürste -endlich- zu Mittag, um
den Vorrat wenigstens etwas zu dezimieren.

Begleitet wurde das Fest von Bier der Firma Sonnenbräu (danke Robin).

Wir bedanken uns bei allen Helfenden und Organisatoren für das super Fest.

Wie immer gibt es wieder ein paar Bilder.

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.